Behandlung ohne Medikamente

Was ist Energie

Sowohl wir selbst als auch alles um uns herum ist Energie.

Alles ist Energie

Energie und ihre Bedeutung

Alles ist Energie. Sowohl wir selbst als auch alles um uns herum ist Energie. Jede Materie hat eine bestimmte Schwingungsfrequenz, welche letztendlich durch unser Bewusstsein geformt wird. Auch Gedanken, Emotionen und Worte sind nichts anderes als Energie. Es gibt nichts Anderes als Energie. Das einzige was sich ändert, ist ihr Zustand. Mit unseren Gedanken, Gefühlen und Worten sind wir daher in der Lage sowohl unsere eigene Energie als auch die anderer Menschen und Tiere zu beeinflussen, zum Positiven aber auch zum Negativen.

Jedes System, ob Mensch, Tier, Pflanze oder Gegenstand ist umgeben von einem bestimmten unsichtbaren Energiefeld, der Aura (siehe auch entsprechende Rubrik). In unserer Aura sind die unterschiedlichsten Informationen abgespeichert. Wie wir uns fühlen, wie es uns geht, hängt maßgeblich von diesem Energiefeld ab. In diesem spiegeln sich somit unsere Gesundheit, aber auch Eigenschaften, Charakter und unsere Entwicklung. Möchten wir in unserem Leben eine Veränderung vornehmen, möchten wir uns besser fühlen, gesund werden oder uns weiterentwickeln, ist es notwendig, unser Energiefeld zu verändern. Es ist wie mit der Musik und dem Tanz. Wenn dir dein Tanz nicht gefällt, wenn du dich damit nicht wohlfühlst, ändere die Musik in deinem Leben und du tanzt automatisch anders.

Wir haben immer die Wahl, wir können unser Energiefeld auf positive oder aber auch auf negative Weise beeinflussen.
Entscheidend ist dabei welche Qualität unser Denken, Fühlen und Handeln hat. Ist dies geprägt von positiven Energien, nähren wir unseren physischen und seelischen Körper. Wird unser Denken, Fühlen und Handeln allerdings eher von negativen Energien gelenkt, ist dies der Nährboden für Krankheit und Leiden.

Positive Energien sind z.B. Liebe, insbesondere die bedingungslose Liebe, Freude, Dankbarkeit, Hoffnung, Glaube, Vertrauen, Vergebung, Akzeptanz, Selbstannahme, Eigenverantwortung.

Negative Energien sind z.B. Angst, Trauer, Wut, Scham, Schuld, Hass, Groll, Sorge, Ablehnung, Neid, Unsicherheit, Frustration, Depression, Undankbarkeit, Minderwertigkeit.

All diese Emotionen spiegeln sich auch in unseren Gedanken und letztendlich unserem Handeln wieder.

Der Heilungsprozess ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Einige erfahren einen sofortigen Behandlungserfolg, andere wiederum müssen sich etwas gedulden. Alle Behandlungsmethoden eignen sich auch bestens für Tiere.

Die Anwendungen durch uns erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Wir weisen darauf hin, dass wir weder Arzt/Ärztin, noch Heilpraktiker/in sind. Selbstverständlich stellen wir keine Diagnosen und geben keine Heilversprechen oder raten von schulmedizinischen Behandlungen ab.
Laut Urteil des Bundesverfassungsgerichtes vom 02.03.2004 (AZ 1BUR 784/03) ist geistiges Heilen unter diesen Voraussetzungen erlaubt.